BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe D symbolhaft umgesetzt

Drogen

Infomaterial zum Thema

Seite von 4

Speed, Ecstasy, Ritalin
Amphetamine -Theorie und Praxis

Inhalt

Spannend geschrieben und dennoch wissenschaftlich fundiert, mit vielen Fallgeschichten, Selbstaussagen und Schilderungen der entsprechenden Szene und der politisch-soziologischen Implikationen werden umfassend die wichtigsten Fragen zu den Amphetaminen geklärt. Was sind Amphetamine und wie wirken sie, wie gefährlich sind sie? Wie wurden sie früher und werden sie heute in der Medizin eingesetzt? Wie wirken Stimulanzien wie Ecstasy? Wie sieht die Zukunft der Amphetamine aus?

Details + reservieren
2008

Sucht und Bewusstsein
Eine autobiografische Trilogie

Inhalt

Teil einer autobiografischen Trilogie. In Teil 1 wird aufgezeit warum ein Mensch in eine psychische Abhängigkeit von einem in Deutschland verbotenen Wirkstoff der Hanfpflanze geraten ist. Doch neben der Gefahr der psychischen Abhängigkeit von 'Gras' scheint sein 'häufiger' Konsum bei unter 25 Jahre alten Menschen zudem eine konkrete und irreversible physiologische Beeinträchtigung zu bewirken. Trotzdem sollte man fragen dürfen, warum ein einzelnes und dazu nur potenzielles Suchtmittel jedem Menschen verboten wird, wenn doch alles in unserer Welt zur Sucht werden kann und fast jeder Mensch völlig unbewusst in zahlreichen Sucht-mustern steckt. Verbirgt sich im Prozess des Erkennens, der Auseinandersetzung und der Überwindung unserer psychischen Abhängigkeiten gar der Schritt auf ein höheres Bewusstseinsniveau?

Details + reservieren
2018

Terr-apie

Inhalt

Über seine Zeit in der Drogentherapie verfasste der Autor sein erstes Buch "Terr-apie". Für jeden Süchtigen ist eine Drogentherapie ein schrecklicher Gedanke. Er muss sich dort mit dem, was er während der Sucht erlebt, anderen zugefügt und verdrängt hat, auseinandersetzen. Wir erleben Tobi in seiner Sucht, dem Entzug und den ersten Wochen in der Therapie. Es handelt sich um dramatische Geschichten mit einer gehörigen Prise Galgenhumor sowie schönen Erlebnissen: ehrlich, ungeschönt und ganz ohne Selbstmitleid.

Details + reservieren
2017

Vom Junkie zum Ironman

Inhalt

Überarbeitete Neuausgabe des Bestsellers. Andreas Niedrig ist 12 Jahre alt, als er zum ersten Mal Haschisch raucht. 10 Jahre später ist er heroinsüchtig. Seine Frau verlässt ihn mit dem gemeinsamen Kind. Mit unvorstellbarer Willenskraft gelingt es Andreas Niedrig, sein Leben von Grund auf zu ändern. Gegen alle Widerstände wird er zu einem der weltbesten Triathleten. Schmitt-Kilian schildert abwechslungsweise, in Tagebuchform, die zwei verschiedenen Welten des Andreas Niedrig, der es letztlich geschafft hat, von seiner Heroinsucht loszukommen und 1996 erstmals in die deutsche Triathlon-Nationalmannschaft berufen wurde. «Natürlich wird niemand eine Drogen- mit einer Sportsucht gleichsetzen wollen. Parallelen gibt es trotzdem. Der Junkie steckt sein gesamtes Geld in Heroin oder Kokain – der Sportler eben in Ausrüstung, Trainingslager, Wettkampf-Reisen, Fachliteratur usw.», so Niedrig und bringt damit zum Ausdruck, dass auch der exzessiv betriebene Sport eine Art Egotrip ist. Auf knapp 170 Seiten, die u.a. ein Drogen-Glossar und weitere Informationen über Drogenpräventionsprojekte umfassen, wird ausführlich darüber berichtet, wie schwierig es ist, dem harten Drogenmilieu zu entfliehen, immer neue Entzüge anzugehen und dabei das junge Familienleben nicht allzu stark in Mitleidenschaft zu ziehen. Im Ausdauersport, genauer im Langstrecken-Triathlon, findet der Deutsche die Ersatzdroge, was soweit führt, dass er innert kürzester Zeit zu den Weltbesten seines Fachs zählt. «Vom Junkie zum Ironman» ist kein typisches Sportbuch, sondern die eindrückliche Lebensgeschichte eines jetzigen Hochleistungssportlers, geschrieben in einer Sprache, die fast jeder versteht.

Details + reservieren
2010

Wenn es um Drogen geht…
So helfen Sie Ihrem Kind und verlieren Ihre Panik

Inhalt

In diesem Elternratgeber sind Informationen über unerlässliche prophylaktische Massnahmen und Hilfen anschaulich und fundiert aufbereitet. Die Autoren machen Eltern Mut, keine Türen vorschnell zuzuschlagen, sich nicht in den Teufelskreis von Verbot und Kontrolle, Verheimlichen und Spionieren treiben zu lassen. Eine unerlässliche Lektüre für alle Eltern mit Kindern auf weiterführenden Schulen.

Details + reservieren
2000

Wenn ohne Joint nichts läuft
Was man über Cannabis wissen muss

Inhalt

Der Ratgeber informiert Eltern und Erzieher kompetent und umfassend über Cannabis und gibt zahlreiche Tipps für Verhaltensmassnahmen auch in schwierigen familiären Situationen.

Details + reservieren
2006

Wir sind keine Rabeneltern!

Inhalt

Für Eltern ist es schwierig, mit ihren Kindern über persönliche Probleme zu reden. Ganz besonders über illegale Drogen - nicht zuletzt deshalb, weil Drogen und Sucht in der Öffentlichkeit sehr negativ beurteilt werden. Dieses Buch richtet sich an Eltern mit einer Abhängigkeitserkrankung, die diese ihren Kindern gegenüber altersegerecht thematisieren wollen. Das Buch wurde mit sechs betroffenen Müttern erarbeitet und zeigt anhand von beschriebenen Alltagssituationen, Comics und Fotosequenzen, wie dies gelingen kann.

Details + reservieren
2008

ZeroZeroZero
Wie Kokain die Welt beherrscht

Inhalt

Sieben Jahre nach dem Welterfolg von "Gomorrha" legt Roberto Saviano eine bahnbrechende Reportage über Kokain vor. Millionen Menschen konsumieren die Droge, weltweit und quer durch alle Gesellschaftsschichten. Die geheimen Geldströme, die das "weisse Erdöl" entfesselt, destabilisieren mittlerweile ganze Wirtschaftssysteme. Saviano, der Zugang zu den brisantesten Quellen hat, lässt unterschiedliche Betroffene zu Wort kommen: den Pusher, den infiltrierten Agenten, die Schönheitskönigin, den Broker. Ein alarmierendes Buch von grandioser Wucht, das zum ersten Mal das Phänomen in seiner ganzen Breite aufzeigt und einen Appell an die Öffentlichkeit richtet – weil Kokain uns alle angeht.

Details + reservieren
2017

Zoff mit Stoff
Kurzspielfilm zur Cannabisprävention

Inhalt

Kurzspielfilm zur Cannabisprävention für die 7. bis 9. Klasse. Die Begleitbroschüre beinhaltet hilfreiche didaktische Tipps und Empfehlungen, verschiedene Möglichkeiten zum Einsatz des Videos und Infos zu weiterführendem Material

Details + reservieren
2002
Seite von 4