BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe D symbolhaft umgesetzt

Drogen

Infomaterial zum Thema

Seite von 4

1,7 Kilo pro Tag
Der Zürcher Kokain-Report

Inhalt

Es war eine Zahl, die vor einem knappen Jahr für Schlagzeilen sorgte: In Zürich werden jeden Tag 1,7 Kilogramm Kokain konsumiert. Wir wollten wissen: Was bedeutet das? Wir trafen mehrere Dutzend Personen, die mit der Substanz zu tun haben - GelegenheitskonsumentInnen aus unterschiedlichen Szenen und solche mit mehr oder weniger problematischem Konsumverhalten. Wir sprachen mit Drogenpsychiatern, Staatsanwälten und SchmugglerInnen, mit PolitikerInnen, Ärzten, Polizisten und Historikern. Das ist unsere Geschichte. WOZ Nr. 8 vom 22.2.2018

Details + reservieren
2018

Amphetamine, Ecstasy und Designerdrogen

Inhalt

Stimulanzien wie Amphetamine (Speed, Meth, Crystal), MDMA (Ecstasy) und neuere Designerdrogen gehören zu den populärsten illegalen Drogen nach Cannabis. Das Werk bietet einen wissenschaftlich fundierten und zugleich anwendungsorientierten Überblick über die verschiedenen Substanzen, ihre zunehmende Verbreitung, neurobiologische Wirkungen, Akuteffekte und Langzeitfolgen. Substanzspezifisch umfassend beschrieben sind Diagnostik, Therapieansätze und konkrete Interventionsstrategien.

Details + reservieren
2015

Bennys Weg
Ein biografischer Film über einen erfolgreichen Drogenausstieg

Inhalt

Chemische Drogen hätten Bennys Leben fast zerstört. Sein Schicksal schien absehbar und unausweichlich, bis er selbst die Reissleine zog und den Ausstieg schaffte. Über mehrere Monate hat Benny sich regelmässig interviewen lassen. Der Film gewährt Einblicke in seine Entwicklung und seinen sich verändernden Alltag. Befragt wurden aber auch Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet und unterstützt haben.

Details + reservieren
2008

Blumen für Pina
Ein Kinderbuch zum Thema Heroinabhängigkeit

Inhalt

"Blumen für Pina" erklärt das Verhalten von heroinabhängigen Eltern auf kindergerechte Art und Weise. Es macht Hoffnung und betont, dass die Sucht der Eltern nichts an ihrer Liebe zum Kind ändert. So bietet es Eltern, Grosseltern und anderen Bezugspersonen eine gute Grundlage für das Gespräch mit den Kindern.

Details + reservieren
20132

Breites Wissen… Nachgelegt
Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer

Inhalt

in Buch über Drogen, wie es noch keins gegeben hat! Keine Pamphlete, keine Bekenntnisse, keine Belehrungen, sondern reines Entertainment und reine Information. Vorurteilsfrei und schamlos, detailversessen und lehrreich, schnell, aber nicht oberflächlich. Fast möchte man sagen: Es macht süchtig. Das Buch ist eine Sammlung von Klatsch und Kuriosem, biochemischen Erkenntnissen und kulturgeschichtlichen Meilensteinen. Es enthält fast alles über Schäden und Nutzen von Drogen, über angenehme und fatale Wirkungen, über Schönes, Schreckliches und Peinliches - zum Beispiel: Denkwürdige Drogentode und Höchstdosierungen, die überlebt wurden / Die schlimmsten Drogenfilme aller Zeiten / Cannabis de Luxe / Trunkene Präsidenten und süchtige Diktatoren / Lindsay Lohan, Justin Bieber, Kate Moss etc.: Prominente und ihre Drogenprobleme / Glamouröse Therapieplätze / Trippiger Pauschaltourismus im Amazonas / Die verheerendsten und betörendsten neuen Drogen / Plus:…

Details + reservieren
2015

Cannabis
Handbuch für Lehrkräfte
Mit Arbeitsvorlagen für den Unterricht

Inhalt

Das Cannabis Handbuch für Lehrkräfte erleichtert den Lehrkräften die Bearbeitung des Themas mit Klassen ab dem 7. Schuljahr. Es bietet Informationen und Fakten, Umsetzungsvorschläge und Arbeitsvorlagen.

Details + reservieren
2004

Cannabis
Was man weiss, und was man wissen sollte

Inhalt

Für die einen ist Cannabis eine harmlose Droge, für andere der Einstieg in eine zerstörerische Sucht. Doch die Wirkstoffe dieser Pflanze können auch als Medizin schwer kranken Menschen helfen. Schon lange wird unter Fachleuten diskutiert, ob das Verbot von Cannabis und die Kriminalisierung der Konsumenten eher schadet als nützt. Sollte die Droge frei erhältlich sein? Sollte Cannabis als Medizin von Ärzten verschrieben werden dürfen? In diesem Buch sind die sachlichen Hintergründe zur Diskussion zusammengestellt. Wir müssen uns entscheiden, ob Cannabis als Genussmittel Teil unserer Kultur werden soll oder nicht.

Details + reservieren
2016

Cannabis und Führerschein

Inhalt

Die Zeiten, dass bekiffte Fahrer bei Verkehrskontrollen unbehelligt blieben, weil nur auf Alkohol kontrolliert wurde, sind lange vorbei – mit Schnelltests, Urinproben und Blutentnahmen können Verkehrsbehörden heute jede Art von Drogenkonsum nachweisen und die Sanktionen bei einem positiven Befund sind meist schwerwiegend. Neben grundsätzlichen Informationen zur Rechtslage (in D/A/CH) im Zusammenhang mit Drogen und Verkehrssicherheit, liefert das Buch aktuelle Beispiele zur Praxis von Behörden und Justiz, zu den geltenden Grenzwerten sowie der Auswirkung auf Konsumenten und bietet Infos und Tipps zum Verhalten im „Ernstfall“.

Details + reservieren
2016

Cannabis und Partydrogen
Aus der Reihe "sicher!gsund!"

Inhalt

Dieser Themenkreis aus dem Sammelordner "sicher!gsund!" ist als Hilfestellung für Lehrpersonen und Behörden zur Prävention, Früherfassung und Krisenintervention konzipiert. Die Kapitel enthalten nebst Hintergrundinformationen und Anregungen auch Literaturtipps und Internet-Links.

Details + reservieren
2013

CRYSTAL METH
Filme und Arbeitsmaterial für Schule und Jugendarbeit

Inhalt

Das Medienpaket für Lehr- und Fachkräfte beinhaltet ein Heft mit Sachinformationen und Unterrichtsbausteinen zum Thema „Crystal Meth" (Methamphetamin) und eine DVD mit vier Kurzfilmen. Es will dazu anregen, dass sich Jugendliche ab 14 Jahren nachdenklich und produktiv mit diesem Thema auseinandersetzen, wie auch mit Lebenssituationen, in denen Suchtmittel aller Art auftauchen und eine spezifische Rolle spielen können. Auf Grundlage des gegenwärtigen Stands der Sucht- und Drogenforschung orientiert sich das Medienpaket an den Erfahrungen, Lebensthemen, Interessen und Bedürfnissen Heranwachsender und vermittelt dabei auch lebensnahe und sachliche Informationen. Die Materialien unterstützen Lehrkräfte bei der Aufgabe, junge Menschen so in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, dass sie in ihrem Leben selbstbestimmt, sozial verantwortlich und überlegt „Nein" zu illegalen Drogen sagen können und andere Wege finden, um mit schwierigen und herausfordernden Lebenssituationen oder Stress umzugehen. Es existiert auch eine umfassende Handreichung „Crystal Meth" mit ausführlichen Sachinformationen zum Thema Crystal Meth und weiteren Bausteinen für die Suchtprävention in den Klassen 8 bis 12.

Details + reservieren
2018

Crystal Meth
Wie eine Droge unser Land überschwemmt

Inhalt

Crystal Meth, auch bekannt als Crystal Speed, C, Piko, Ice, Crank oder einfach nur Crystal, ist die gefährlichste Droge unserer Zeit. Es macht rasend schnell abhängig, schädigt Körper und Gehirn ab dem ersten Konsum, ist leicht aus frei erhältlichen Chemikalien herzustellen und daher billig. Die transparenten Kristalle aus Methamphetamin können geschnupft, geraucht, geschluckt oder gespritzt werden und sind bei Einsteigern bereits die häufigste Droge. In diesem ersten Sachbuch zum Thema beschreiben der Suchtmediziner Dr. Roland Härtel-Petri und der Journalist Heiko Haupt die verheerende Wirkung von Crystal, geben Einblick in die Arbeit von Suchtmedizinern und Streetworkers und informieren über die aktuelle Lage in Deutschland. In persönlichen Erfahrungsberichten schildern Betroffene auf erschütternde Weise, wie sie dem Crystal verfallen sind und warum es so schwer ist, davon wieder loszukommen. Breite Aufklärung ist der einzige Weg, den Vormarsch von Crystal zu stoppen. Dieses Buch macht den Anfang.

Details + reservieren
2014

crystal.klar

Inhalt

Als Dominik Forster zum ersten Mal durch die Tore der Nürnberger Herschel-Schule tritt, beginnt sein Leben als Underdog. Erst Drogen und Crystal Meth machen den ängstlichen Jungen zu dem Menschen, der er immer sein möchte, und mit dem Einstieg ins Drogengeschäft beginnt der vermeintliche Aufstieg, umgeben von vermeintlichen Freunden: er wird zum Topdog. Dieser Weg führt ihn ins Gefängnis, in eine Welt aus Brutalität, die einzig zwischen »Mann« und »Opfer« unterscheidet und in der die Zeit nur genutzt wird, um den nächsten Coup zu planen ... Entzug und Therapie helfen Dominik Forster aus diesem Teufelskreis auszubrechen und das selbstbestimmte Leben zurückzugewinnen, das er heute führt. Dieses Buch markiert einen Teil seines Weges.

Details + reservieren
2016
Seite von 4