BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Eine Frau und ein Mann stehen zusammen und unterhalten sich

Gesundheitsförderung und Prävention

MedienAktuell mit Fachinput

Mit Resilienz durch die Krise – Jugendliche in schwierigen Zeiten begleiten

Jugendliche treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders hart: Im letzten Frühjahr monatelang geschlossene Schulen, nun wieder eingeschränkte soziale Kontakte und ausserdem schlechte Aussichten auf Jobs und Ausbildungsplätze. Was braucht es, dass Jugendliche in der Krise nicht zerbrechen, sondern im besten Fall an den Herausforderungen wachsen können? Wie können Lehrpersonen und Schulsozialarbeitende Jugendliche dabei unterstützen?

Im ersten Teil beleuchtet Frau Prof. Dr. Silke Kaiser, Professorin für Kindheitspädagogik an der der Evangelischen Hochschule Freiburg (D) diese Fragen aus der Sicht der aktuellen Resilienzforschung.

Im zweiten Teil erhalten Sie eine Kostprobe aktueller Medien zu dieser Thematik, die sich für den Einsatz in der Klasse eigenen.

Datum und Ort

  • Wann: Mittwoch, 12. Mai 2021, 14 bis 16 Uhr
  • Wo: Onlineveranstaltung per Zoom (den Zugangs-Link erhalten Sie vor der Veranstaltung)

Ziele

  • Sie lernen das Konzept der Resilienz sowie ausgewählte Forschungsergebnisse zu Jugendlichen in der Krise kennen.
  • Sie erfahren, was Jugendliche in der Krise stärkt.
  • Sie erhalten eine Kostprobe aktueller Medien für den Einsatz in der Klasse.

Programm

  • Was Jugendliche in der Krise stärkt, Referat inkl. Fragen der Teilnehmenden
    Prof. Dr. Silke Kaiser, Professorin für Kindheitspädagogik, Evangelische Hochschule Freiburg (D)
  • Präsentation aktueller Medien von Ursina Bill und Katharina Jost, Fachmitarbeiterinnen Gesundheitsförderung und Prävention, Berner Gesundheit

Anmeldung und Kosten

  • Anmelden können Sie sich bis am 4. Mai 2021.
  • Kosten: 30 Franken

Organisation und Kontakt
Ursina Bill, Telefon 031 370 70 80, ursina.bill@beges.ch

Anmeldeformular