BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe T symbolhaft umgesetzt

Tabak

Seite von 12

1 Glas ist o.k.

Inhalt

Details + reservieren

Ab morgen ist Schluss

Teil 1

Inhalt

1. Teil: Steve's Entwicklung vom Gesellschafts- zum Gewohnheitstrinker.

Details + reservieren

Ab morgen ist Schluss

Teil 3

Inhalt

3. Teil: Steve hat sich überschätzt. Rückfall. Ohne Behandlung kein Arbeitsplatz und keine Familie mehr.

Details + reservieren

Ab morgen ist Schluss

Teil 2

Inhalt

2. Teil: Das Problem lässt sich nicht vertuschen. Es wirkt sich am Arbeitsplatz aus. Einbezug der Familie in die Problematik.

Details + reservieren

Abgabe von Alkohol an Jugendliche
Schulungsvideo zu den Jugendschutzbestimmungen bei der Abgabe von Alkohol und Tabakwaren

Inhalt

Die DVD richtet sich an das Personal im Service und Detailhandel sowie an Vereinsmitglieder, die Alkohol abgeben. Sie wird ergänzend im Rahmen von Schulungen zum Thema Alkoholabgabe an Jugendliche eingesetzt. Szene 1: Eine Gruppe Jugendliche möchte Alkohol im Supermarkt einkaufen, niemand hat einen Ausweis dabei. (1:47 Min.) Szene 2: Ein Kind möchte mit schriftlichem Einverständnis der Eltern Kochwein einkaufen. (1:27 Min.) Szene 3: Zwei Schüler möchten an der Tankstelle Bier einkaufen. Auf die Frage nach dem Ausweis wird der Schülerausweis gezeigt. (1:42 Min.) Szene 4: Eine Jugendliche zeigt einen offensichtlich falschen Ausweis. (1:12 Min.) Szene 5: Eine Gruppe Jugendliche ist auf dem Weg in den Ausgang und möchte sich am Bahnhof noch schnell Wodka für die Fahrt im Zug kaufen. Der Zug fährt bereits ein. (1:08 Min.) Szene 6: Eine Gruppe Jugendlicher kommt nach dem Sport in die Beiz zum Feierabendbier. (1:23 Min.) Szene 7: Jugendliche kommen bereits betrunken zum Fest und bestellen ein Bier. (1:31 Min.)

Details + reservieren
2012

ALK
Fast ein medizinisches Sachbuch

Inhalt

Im Zuge einer Entwöhnungstherapie hörte ich fünf Monate lang Vorträge, liess mich von Therapeuten auseinandernehmen, diskutierte mit Mitpatienten und las mich durch einige Regalbretter Alkoholismusliteratur. Die Fachbücher waren mir zu fachlich, die Bücher von Betroffenen zu betroffen und die Bücher von Nicht- Betroffenen zu anmassend. Also beschloss ich, das ultimative Alk-Buch zu schreiben. Fachlich fundiert, aber verständlich, geschrieben von einem Betroffenen ohne Betroffenheit.

Details + reservieren
2013

Alkohol
Alkohol: Kulturgut, Konsumgut und psychoaktive Droge
Drogeninfo

Inhalt

Drogeninfo. Alkohol: Kulturgut, Konsumgut und psychoaktive Droge

Details + reservieren
2010

Alkohol
Das Drama der Abhängigkeit

Inhalt

Alkohol, das Drama der Abhängigkeit... Alkohol ist ein hervorragendes Lösungsmittel… Es löst Ehen, Beziehungen, Bankkonten, Arbeitsverhältnisse und auch Familien auf: nur keine Probleme… Wage neue Wege, die Dir langfristig gut tun… Dies erfordert Mut, Kraft und das Wörtchen NEIN zu sagen zum /"Scheinfreind Alkohol/"… Nicht verzagen: Andere Säfte wagen!

Details + reservieren
2014

Alkohol
Die Gefahr lauert überall!

Inhalt

Du glaubst, Du bist stark? Der Alkohol ist in jedem Fall stärker. Dieses Buch richtet sich an das Umfeld der Betroffenen, an Menschen, die mit Alkoholikern leben. Es hilft, erste Anzeichen von Sucht oder Suchtgefahr zu erkennen und soll beim richtigen Umgang mit diesen Anzeichen unterstützen. Ob in den "Quengelzonen" im Supermarkt, an der Kasse in der Tankstelle, auf der Speisekarte im Nobel-Restaurant, überall versteckt sich der "Feind" Alkohol. Du glaubst, Du bist stärker als der Alkohol? Sei Dir nicht zu sicher! Dieses Buch gibt Ratschläge, Tipps, Warnungen und Verhaltensregeln aus der Sicht eines "trockenen Alkoholikers". Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit sachlichen Tipps, um die Gefahren zu erkennen. "Ich kann keine Garantie übernehmen, dass der Inhalt des Buches aus der Sucht führt, aber wenn es gelingt, einigen wenigen die Rückkehr in ein normales Leben zu ermöglichen, dann hat sich der Aufwand gelohnt".

Details + reservieren
2016

Alkohol
Die mächtigste Droge der Welt
Band 1: Geschichte, Religion, Gesellschaft und Kurioses

Inhalt

Von der Steinzeit bis ins 21. Jahrhundert: Welche Rolle spielten alkoholische Getränke einst und welche Rolle spielen sie heute? Wie haben Bier, Wein, Schnaps & Co. die Geschichte und das Leben der Menschen beeinflusst? Warum hat es gerade die Substanz Ethanol geschafft, zur beliebtesten und zugleich mächtigsten Droge der Welt zu werden? Wie geht man in diversen Kulturen mit Alkohol um? Was sagen die großen Religionen zum Trinken, und was sagen sie über den Rausch? Wer war der berühmteste Säufer aller Zeiten? Und wie hieß die berühmteste Trinkerin? Antworten auf diese und jede Menge anderer interessanter Fragen finden Sie in diesem Buch ebenso wie Wissenswertes über den Himmel als Säuferparadies und die Erde als Sündenpfuhl, die wichtigsten Fakten zu Nutzen und Schaden des Alkoholkonsums für die Gesellschaft, Details über die skurrilsten Trinkrituale der Welt sowie amüsante und tragische Episoden aus dem Leben der größten Zecher aller Zeiten. Der erste Band einer geplanten Trilogie über die mächtigste Droge der Welt ist ein höchst informatives Nachschlagewerk der Extraklasse: anregend, süffig und unterhaltsam, seriös, sachkundig und mit Tiefgang.

Details + reservieren
2013

Alkohol
Flyer

Inhalt

Informationsflyer für Jugendliche mit den Themenschwerpunkten "Vom Schwips zum Koma", "Wann beginnt ein Rausch", "Alkohol konserviert nur Konserven" und "Wie kommt der Alkohol wieder aus dem Körper raus".

Details + reservieren
2015

Alkohol
Kein gewöhnliches Konsumgut
Forschung und Alkoholpolitik

Inhalt

Das Buch beleuchtet die neuesten Erkenntnisse zur Effizienz nationaler und internationaler alkoholpolitischer Massnahmen. Der Fokus liegt auf Empfehlungen hinsichtlich der wichtigsten Strategien: Besteuerung und Preispolitik, Regulierung von Kauf und Verkauf von alkoholischen Getränken, Modifizierung der Trinksituationen, Massnahmen gegen Trunkenheit am Steuer, Regulierung der Werbung für Alkohol, Präventions- und Therapieprogramme.

Details + reservieren
2005
Seite von 12