BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe D symbolhaft umgesetzt

Diversität

Migram

Schlüsselpersonen vermitteln Familien aus der Migrationsbevölkerung Informationen und Wissen zu Gesundheitsförderung und Prävention.

Migram setzt den Ansatz der aufsuchenden Arbeit mit Schlüsselpersonen um. Das Projekt hat zum Ziel, ausgewählte Themen der Gesundheitsförderung und Prävention an eine schwer erreichbare Zielgruppe heranzutragen. Mit schwer erreichbar sind Menschen gemeint, die mit den herkömmlichen Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention nicht erreicht werden.

Die inhaltliche Zielsetzung von Migram ist:

  • Gesundheitsförderung und Empowerment der Zielgruppe
    Vermittlung von Informationen und Wissen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention, um die Grundlage zu schaffen, dass Kinder fit und stark durch das Leben kommen
  • Vermittlung konkreter Hilfestellung und Vernetzung mit bestehenden Angeboten
  • Ermutigung und Sensibilisierung der Eltern ihre Erziehungsverantwortung aktiv wahrzunehmen
  • Förderung der Kommunikation und Interaktion zwischen Eltern und Kindern
    Stärkung des Selbstbewusstseins der Eltern im Umgang mit den hiesigen Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen

Die Schlüsselpersonen informieren zu den Themen Gesund sein – Gesund bleiben, Sucht und zur Lebenskompetenz «Selbstwert stärken».

Zu jedem Thema werden drei Bereiche angesprochen:

  • Worum geht es inhaltlich (z.B. was ist Sucht)?
  • An wen kann ich mich wenden?
  • Was brauche ich, damit ich mich an eine Fachstelle wende?

Schlussbericht Pilotprojekt belegt: Migram wirkt!

Die externe Evaluation des Pilotprojekts zeigt, dass Migram die Zielgruppe erreicht und es einen hohen Wissens- und Austauschbedarf an den Themen gibt. Die Umsetzung wird als zielführend und wirkungsvoll eingestuft. Die aufsuchende Tätigkeit erlaubt es, mehrere hundert Personen einer für die Berner Gesundheit teilweise schwer zugänglichen Zielgruppe aus der Migrationsbevölkerung zu erreichen.

Schlussbericht Migram von 2018