BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Buchstabe D symbolhaft umgesetzt

Depression und Suizid

Seite von 8

"Darüber reden"
Perspektiven nach Suizid: Lyrik und Prosa von Hinterbliebenen

Inhalt

Einen geliebten Menschen durch Suizid zu verlieren, ist eine schreckliche Erfahrung, die Angehörige nach dem Schock in tiefste Verzweiflung stürzt und zu Schuldgefühlen und Isolation führt. Nicht selten steigt auch bei den Hinterbliebenen das Suizidrisiko erheblich.Selbsttötung löst einen langen und komplizierten Trauerprozess voller Zweifel und Fragen aus, auf die es keine Antwort gibt. Die Beiträge in diesem Buch verfasst von Betroffenen, um das Unfassbare in Worte zu fassen geben dem tabuisierten Thema eine konkrete, lebensnahe Sprache."Weshalb hat er nicht mit mir über seine Probleme gesprochen? Hat er mir nicht vertraut? Bin ich mitschuldig ?"Die sehr persönlichen Texte wollen Menschen in gleicher Situation in ihrer Trauerarbeit unterstützen, aber auch Nichtbetroffene für das Thema sensibilisieren, um sie aus einer blockierenden Sprachlosigkeit im Umgang mit Hinterbliebenen zu führen.

Details + reservieren
2013

Abschied von Rune

Inhalt

Abschied nehmen von Rune muss Sarah, Runes beste Freundin, denn Rune ist beim gemeinsamen Spiel am Wasser ertrunken. Ein solch einschneidendes, schmerzhaftes Erlebnis ist hier für Kinder von 5-6 Jahren an mit aller Deutlichkeit und dabei doch auch mit aller Behutsamkeit dargestellt. Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis.

Details + reservieren
2006

Bei mir zuhause ist was anders
Was Kinder psychisch kranker Eltern erleben

Inhalt

Die psychiatrische Erkrankung eines Elternteils beeinflusst viele Lebensbereiche des Kindes. "Kleine Angehörige" leiden unter familiären, emotionalen und sozialen Belastungen. Dieses Buch entstand aus der Arbeit mit BesucherInnen der Kindersprechstunde im Bezirkskrankenhaus Augsburg. Die Bilder und Zitate vermitteln einen Einblick in die kindliche Wahrnehmungswelt - und bieten Anregungen zu Austausch und Gespräch. "Bei mir zuhause ist was anders" wendet sich an alle Bezugspersonen und Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten, deren Familien von einer psychischen Erkrankung betroffen sind.

Details + reservieren
2014

Bin ich psycho … oder geht das von alleine weg?
Erste Hilfe für die Seele

Inhalt

Schlaflosigkeit, Burn-out, Depression - wo verläuft die Grenzlinie zwischen einer vorübergehenden Stimmung und einer ernsthaften Krankheit? Unsere Seele ist eine Zumutung. Denn so nah sie uns ist, so wenig verstehen wir sie - erst recht, wenn sie aus dem Gleichgewicht gerät. Der erfahrene Psychiater und Therapeut Josef Aldenhoff bietet schnelle Orientierung, verständliche Information, persönliche Empfehlungen und einen ersten Zugang zur Hilfe für verbreitete psychische Störungen. In seinem Wegweiser durch das Labyrinth unserer Seelenzustände erläutert er Empfindungen, vermittelt Vertrauen in die seelischen Selbstheilungskräfte und plädiert für einen unverkrampften Blick auf unser Seelenleben.

Details + reservieren
2016

Cut
Bericht einer Selbstverletzung

Inhalt

Callie spricht mit niemandem, als sie wegen Selbstverletzung in die psychiatrische Klinik eingewiesen wird nicht mit ihrer Therapeutin und erst recht nicht mit den anderen Patienten. Das ändert sich erst, als Amanda neu in die Gruppe kommt. Auch Amanda "schnippelt" und sie lockt Callie mit ihrer provokativen Art aus der Reserve. Ganz allmählich beginnt die Fünfzehnjährige, sich zu öffnen.

Details + reservieren
2004

Das Burnout-Syndrom
Theorie der inneren Erschöpfung - Zahlreiche Fallbeispiele - Hilfen zur Selbsthilfe

Inhalt

Burnout ist ein Phänomen, das in jedem Beruf und in beinahe jeder Lebenslage auftreten kann: bei Lehrern und Pflegepersonal, bei Künstlern und Entwicklungshelfern, aber auch bei Ingenieuren und Professorinnen. Und die ersten Stadien haben fast alle schon einmal erlebt. Der Autor hat eine umfassende Theorie des Burnout-Syndroms entwickelt und veranschaulicht sie in dem Band anhand von zahlreichen Fallbeispielen. Fachlich anspruchsvoll und zugleich alltagsnah führt er vor Augen, was man gegen das Ausbrennen tun kann. Mit 8 Abbildungen und 3 Tabellen

Details + reservieren
2014

Das Eismeer in mir
Gedanken von Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen, Depressionen und Psychosen

Inhalt

Das Buch lässt betroffenen Kinder und Jugendliche zu Wort kommen. Es beinhaltet über 170 Texte, Bilder, Gedichte, Comics Ein Buch, das berührt, gefangen nimmt - und befreit. In noch kaum dagewesener Tiefe gewähren Kinder und Jugendliche Einblicke in ihre Gefühle, ihre Gedankenwelten, in ihre Seele.

Details + reservieren
2007

Das Trauerland Spiel
Trauern - Erinnern - Leben

Inhalt

Das Trauerlans-Spiel möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Rahmen von Einzel- und Gruppenangeboten helfen, einen altersgemässen Zugang zum Thema Tod und Trauer zu finden. Wenn sich Kinder und Jugendliche im eigenen Leben mit Tod und Verlust aueinandersetzen müssen, werden unterschiedliche Gefühle ausgelöst. Neben der Hilflosigkeit werden Gefühle wie Schuld, Scham, Wut, Verwirrung, Unverstandensein, Betäubung, Einsamkeit oder auch Erleicherung erlebt. Das Trauerland-Spiel kann von PädagogInnen, LehrerInnen und Therateuten im professionellen Arbeitskontexten von Kinder- und Jugendhilfe, an Schulen und in der Beratung genutzt werden. Das Spiel ist für Kinder ab 6 Jahren sowie für Jugendliche bis zum Erwachsenenalter geeignet. Spieldauer: 30 - 45 Min.

Details + reservieren
2011

Depression
100 Fragen, 100 Antworten

Inhalt

Schon längst ist die Depression zur Volkskrankheit geworden. Da die Störung auch noch heutzutage oft nicht erkannt wird oder Unklarheit zum therapeutischen Vorgehen herrscht, bleibt sie immer noch häufig unbehandelt. «Depressiv sein», was heißt das? Übersichtlich gegliedert, werden im vorliegenden Buch die 100 wichtigsten Fragen zum Thema gestellt und beantwortet, u.a.: Welche Formen von Depression gibt es? Wie stellt man eine Diagnose? Welches sind die biologischen Grundlagen von Depression? Wie entsteht eine Depression? Wie ist der Verlauf einer Depression? Was ist Depression im Alter? Welche Erscheinungsformen und verwandte psychische Erkrankungen gibt es? Welche Therapieformen kommen in Frage?

Details + reservieren
2010

Depression
Helfen und sich nicht verlieren
Ein Ratgeber für Freunde und Familie

Inhalt

Wenn ein nahestehender Mensch in eine Depression gerät, ist dieser Prozess für Angehörige oft schwer zu verstehen. Freunde und Familie sind für den depressiven Menschen jedoch sehr wichtig; oft können sie sogar mehr für ihn tun als professionelle Helfer. Dieses Buch zeigt, wie man den Betroffenen konkret unterstützen kann, ohne sich dabei selbst zu verlieren. Dieses Buch bietet umfassenden Rat und vermittelt wichtiges Hintergrundwissen eine Grundvoraussetzung für den Alltag mit depressiven Menschen. Denn für Angehörige ist meist unergründlich, was im Inneren des depressiven Menschen vorgeht. Huub Buijssen gelingt es auf ungewöhnlich berührende Weise, die Innenansicht eines depressiven Menschen zu schildern und zu erklären, was er erleidet und wie er gestärkt werden kann. Gleichzeitig zeigt der Autor wirksame Strategien auf, mit denen sich Angehörige davor schützen können, selbst psychisch abzugleiten und vom Sog der Depression ergriffen zu werden. "Menschen, die mit einem depressiven Angehörigen zusammenleben, tragen selbst ein doppelt so hohes Risiko, ebenfalls eine Depression zu bekommen. Denn Gefühle sind genauso ansteckend wie Grippe und Erkältung."

Details + reservieren
2011

Depression
Wege aus der dunklen Nacht der Seele

Inhalt

Dahlke zeigt, wie wir unsere unbewussten Vorstellungen aus dem Schatten befreien und alte Muster loslassen können. Praktische Übungen helfen, die blockierte Lebensenergie freizusetzen, Boden unter die Füße zu bekommen und das Leben wieder aktiv zu gestalten.

Details + reservieren
2010

Depression

Inhalt

Millionen Menschen leiden an depressiven Störungen, die selbst von Ärzten und Psychologen oft nicht erkannt werden. Dieses Buch informiert über die Depressionsarten und -formen und zeigt an Fallbeispielen die vielgestaltigen Symptome auf. Diagnostisches Vorgehen und Untersuchungsmethoden werden eingehend beschrieben, gefolgt von einer kritischen Darstellung der gegenwärtigen Theorien und Forschungsergebnisse zu den Ursachen und Entstehungsbedingungen. Schließlich wird ausführlich erklärt, wie man Depressionen vermeiden und behandeln sowie Rückfällen begegnen kann.

Details + reservieren
2010
Seite von 8