BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185

Datenschutzerklärung NoA-Coach App

1. Allgemeines

Die kostenlose NoA-Coach App (nachfolgend: „App“) ist ein Hilfsmittel zur Redukti-on des Alkoholkonsums (NoA steht für „No Addiction“, was „keine Abhängigkeit“ bedeutet). Die App wird von Organisationen, die im Bereich der Suchtberatung tätig sind (Stiftung Berner Gesundheit BEGES, Suchtfachstelle Zürich, Blaues Kreuz Schweiz und dem Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung ISGF) herausgegeben und betrieben.
 
Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Pathmate Technologies AG (nachfolgend „Pathmate“) entwickelt. Wir und unsere Partner behandeln Ihre Daten vertraulich und veröffentlichen nur anonyme Ergebnisse.
 
Die App richtet sich grundsätzlich an Nutzerinnen und Nutzer mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Schweiz. Die App entspricht daher den einschlägi-gen Bestimmungen der Schweizer Datenschutzgesetzgebung.
 
Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen sollen erläutern, welche Daten wir bei der Nutzung der App und bei der Nutzung der angebotenen Dienstleistungen sammeln, und wie wir diese Daten bearbeiten. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir sicherstellen, dass Sie als Nutzer oder Nutzerin (nachfolgend: „Sie“ oder „Nutzer“) über die Bearbeitung der Daten, die bei der Verwendung der App er-zeugt werden, umfassend informiert sind.
 
Die Nutzung der App setzt die vorgängige ausdrückliche Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung und die Einwilligung zur Datenverarbeitung voraus. Diese Zustimmung zur Datenschutzerklärung und die Einwilligung zur Datenverarbeitung erfolgen beim erstmaligen Nutzen der App.

2. Wer ist Inhaber der Datensammlung?

Inhaber der Datensammlung sind die unter Ziffer 1 oben erwähnten Herausgeber der App, die durch die Berner Gesundheit BEGES (Eigerstrasse 80, 3007 Bern) vertreten werden.

3. Welche Rechte haben Sie mit Bezug auf Ihre Daten?

Sie können Ihre Datenschutzrechte jederzeit geltend machen und Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten und bearbeiteten Daten erhalten, Ihre Daten berichti-gen, ergänzen, der Bearbeitung Ihrer Daten widersprechen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie in Zif-fer 12 unten. Um Ihre Datenschutzrechte geltend zu machen (Auskunft, Berichti-gung, Ergänzung, Widerspruch), müssen Sie uns aus Identifikationsgründen ein schriftliches, originalunterzeichnetes Begehren sowie eine Kopie Ihres Passes oder Ihrer Identitätskarte zukommen lassen.

4. Wann sammeln wir Daten?

Wir sammeln Ihre Daten, wann immer wir über die App Kontakt zu Ihnen haben. Zum einen sammeln wir Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen. Zum andern sammeln wir Daten, die bei Nutzung der App automatisch generiert werden, sowie Daten, die bei Ihrem Kontakt mit uns automatisch oder manuell erfasst werden. Wir sammeln Ihre Daten beispielsweise bei den folgenden Gelegenheiten:

– Sie nutzen die App;
– Sie kontaktieren den Support für die App.

5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die von den Nutzern eingegebenen Daten werden gespeichert, bis der Nutzer die Löschung verlangt oder die Daten aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder ei-ner behördlichen Verfügung zwingend gelöscht werden müssen.

6. Welche Daten sammeln wir?

Wir sammeln im Rahmen des Betriebs der App unterschiedliche Daten, beispielsweise:

Daten zur Dokumentierung Ihrer Zustimmung: für den Empfang von Notifika-tionen, Texteingaben im Chat, Antworten auf Fragen im Chat;
Daten, die im Rahmen der Eingangsbefragung erhoben werden: Umgang mit anderen, erlebter Stress und Substanzkonsum;
Daten, die im Rahmen einer Studie erhoben werden, die wir in Zusammenar-beit mit dem ISGF durchführen: anonyme Daten für die wissenschaftliche Evaluierung des Programms;
Daten zum Gebrauch der App: Meta- /Kommunikationsdaten, z.B. Dauer und Häufigkeit der Besuche, Geräte-Informationen, Betriebssystem, IP-Adressen, Serverlogfiles. Daten zur Nutzung der App und Kommunikation mit uns über Telefon, E-Mail, Textnachrichten (SMS, Push-Mitteilungen etc.).

7. Zu welchem Zweck bearbeiten wir Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten für einzelne oder mehrere der folgenden Zwecke:
Personalisierung und Betrieb der App, inklusive Supportanfragen;
Administration und Durchführung der elektronischen Kommunika-tion;
Analyse des Nutzerverhaltens: Optimierung der App durch anonyme perso-nen- und gruppenbezogene Untersuchung des Nutzungsverhaltens, der Nutzerbedürfnisse, der Nutzerinteressen, und des Nutzerpotenzials.
Direktnachrichten: Zusendung individualisierter Angebote über die App und Zusendung von Push-Nachrichten.

8. An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Wir können Daten für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Bearbei-tungszwecke an Dritte weitergeben, welche die Daten im Rahmen eines Auftrags-verhältnisses für die Herausgeber bearbeiten (vgl. Ziffer 8.1 bis 8.6 unten). Dabei wird sichergestellt, dass keine über den konkreten Auftrag hinausgehende Ver-wendung der vertraulichen Daten durch die beauftragten Unternehmen stattfindet, und dass diese die Daten weder für sich verwenden noch an andere Personen wei-tergeben. Wir haben mit allen diesen Dritten Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen, die der Schweizer Datenschutzgesetzgebung entsprechen.
Wir können Ihre Personen- und Gesundheitsdaten auch weitergeben, wenn wir dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze, auf Verlangen der zuständigen Behör-den oder aus anderen rechtlichen Verpflichtungen für notwendig erachten.
 

8.1. Hosting

Sämtliche Daten werden in der Schweiz bei einer spezialisierten Server-Hosting-Gesellschaft gehostet.

8.2. Pathmate

Daten können für die genannten Zwecke auch durch Pathmate Technologies AG (Technoparkstr. 1, 8005 Zürich) und die Pathmate Technologies GmbH (Julius-Hatry-Str. 1, D-68163 Mannheim) verarbeitet werden.

8.3. Google Firebase

Wir haben in unseren mobilen Android- und iOS-Anwendungen das „Firebase Crashlytics“ (https://firebase.google.com/products/crashlytics) von Google zur Er-kennung und Meldung von Abstürzen und nicht schwerwiegenden Abstürzen der App installiert. Die dadurch beschafften Informationen werden verwendet, um die Leistung und die Stabilität der Anwendungen zu verbessern. Zu diesem Zweck werden technische Daten wie Geräte-ID, Gerätetyp, Modell, Betriebssystem und der ungefähre Standort des mobilen Geräts übertragen, um eine verlässlichere Analyse zu erhalten, damit beispielsweise festgestellt werden kann, ob das Problem für ei-nen oder für mehrere Gerätetypen spezifisch ist.
 
Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA und der Schweiz und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von Personendaten ver-pflichtet. Google und seine hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA haben durch Zertifizierung erklärt, dass die einschlägigen Privacy-Shield-Prinzipien eingehalten werden.

8.4. Push-Benachrichtigungen

Bei einer Push-Benachrichtigung handelt es sich um eine Mitteilung darüber, dass für die App neue Informationen vorliegen. Sie können dann die Entscheidung tref-fen, diese Informationen anzusehen oder zu ignorieren. Bei Versand einer Push-Mitteilung erfolgt eine Weitergabe Ihrer Gerätedaten an das Push-Mitteilungssystem des Betriebssystems Ihres Smartphones oder Tablet-Computers, damit die Push-Mitteilung versendet und von Ihnen empfangen werden kann. Wenn Sie unsere App über ein Push-fähiges Endgerät nutzen, können Sie in den Empfang von Push-Benachrichtigungen einwilligen. Dabei wird Ihrem Endgerät eine pseudo-anonymisierte Device Token ID zugeteilt, also eine aus der Geräte-ID erzeugte, ein-deutige Verbindungsnummer, mit deren Hilfe wir die Push-Nachrichten oder In-App-Messages an Sie adressieren können. Die Einwilligung in die Benachrichti-gung durch Push-Nachrichten können Sie jederzeit in den Einstellungen Ihres Endgeräts ändern.
 
Bei Android nutzen wir für Push Notifications Google Firebase Cloud Massaging (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Bei Apple nutzen wir den Apple Push Notification Service von Apple Inc. (Apple Inc. One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014).
 
8.5 Matomo
 
Wir verwenden Matomo, ein Web/App-Analysetool, das lokal bei Pathmate (vgl. Zif-fer 8.2 oben) installiert ist, um zu verstehen, wie Sie die App nutzen.

9. Was gilt für Links zu Webseiten von Drittanbietern?

Unsere App und damit zusammenhängende Kommunikationen (beispielsweise E-Mails) können Links zu Webseiten von Drittanbietern enthalten. Wir haben aber keinen Einfluss auf Informationen auf solchen Webseiten von Drittanbietern. Ebenso können wir nicht beeinflussen, wie Drittanbieter mit den auf ihren eigenen Webseiten gesammelten Daten umgehen. Wir sind deshalb nicht verantwortlich für die Einhaltung von Datenschutz- und anderen Rechtsbestimmungen durch Drittanbieter, die über Links in der App oder in der damit zusammenhängenden Kommunikation verbunden sind. Wenn Sie Fragen hierzu haben, treten Sie bitte di-rekt mit diesen Drittanbietern in Verbindung.

10. Wie schützen wir Ihre Daten?

Zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und vor unbefugter Datenverar-beitung haben wir die erforderlichen technischen und organisatorischen Sicher-heitsmassnahmen getroffen.

11. Kann diese Datenschutzerklärung geändert werden?

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Wir werden Ihnen entsprechende Änderungen jeweils kommunizieren und in der App publizie-ren. Sollten Sie den Änderungen nicht innert dreissig Kalendertagen schriftlich wi-dersprechen, gilt die neue Datenschutzerklärung als akzeptiert.

12. Wie können Sie uns kontaktieren?

Falls Sie Ihre Rechte mit Bezug auf Ihre Daten geltend machen möchten oder falls Sie Fragen oder Bedenken haben hinsichtlich der Bearbeitung Ihrer Daten, können Sie uns wie folgt kontaktieren:
Per Post: Berner Gesundheit, Eigerstrasse 80, 3007 Bern
Per E-Mail: info@beges.ch

13 Schlussbestimmungen

Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn Informationen, Software und/oder Dokumentation der App auch ausserhalb der Schweiz abgerufen oder herunterge-laden werden. Wenn Nutzer von Orten ausserhalb der Schweiz auf die App zugrei-fen, sind sie ausschliesslich selbst für die Einhaltung der nach dem jeweiligen Landesrecht einschlägigen Vorschriften verantwortlich.
Wir können die vorliegende App jederzeit ohne besondere Vorankündigung ändern oder einstellen. Die Änderungen werden in geeigneter Weise angezeigt.
Es steht den Nutzern jederzeit frei, die App zu deaktivieren oder zu löschen und die Einwilligung zur vorliegenden Datenschutzerklärung zu widerrufen.
Auf sämtliche Fragen und Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der App ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichts-stand ist Bern; zwingende Gerichtsstände sind vorbehalten.

Bern, 11. März 2020