BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02BeGes_icons_clean_Wahrenkorb-02beges_P185beges_P185beges_P185
Drei Frauen und ein Mann sitzen in einer Runde und unterhalten sich
Vier Maenner sitzen in einer Runde und unterhalten sich
Drei Frauen sitzen beisammen und unterhalten sich
Fuenf Frauen stehen in einer Runde und unterhalten sich
Eine junge Frau und ein junger Mann lehnen an eine Wand und schauen sich in die Augen
Fuenf Frauen sitzen in einer Runde und unterhalten sich

Gemeinsam für mehr Gesundheit

Ambulanter Alkoholentzug

Wir bieten in allen vier Regionalzentren einen qualifizierten ambulanten Alkoholentzug an. Das Programm zum Alkoholentzug ist bewährt, sicher und wirksam.

Wie läuft der ambulante Alkoholentzug ab?

  • Der Entzug dauert eine Woche, in der Sie zu Hause wohnen und etwa 50% arbeiten können.
  • Sie werden in täglichen Gesprächen mit einer Ärztin oder einem Arzt und einer Fachperson aus der Suchtberatung begleitet.
  • Falls nötig, erhalten Sie auch medikamentöse Unterstützung. Wenn möglich, arbeiten wir mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt zusammen.

Wie geht es nach dem Entzug weiter?

  • Nach Abschluss der Entzugsbehandlung entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, ob weitere Angebote für Sie sinnvoll sind. 
  • In den Gruppen «Rückfallprävention» und «Geniessen auch ohne Alkohol» bieten wir Ihnen zusätzliche Unterstützung in Ihrem Alltag.

Melden Sie sich zu einem unverbindlichen Informationsgespräch an.