Symposium 2017

Wie erreichen wir mehr Alkoholabhängige?
Symposium «Kooperation als Chance» 31. August 2017 in Münsingen

Die Berner Gesundheit und die PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG laden Sie herzlich zur Teilnahme am Symposium «Kooperation als Chance» am 31. August 2017 ein.

 

In der Schweiz leben schätzungsweise 250‘000 alkoholabhängige Menschen. Obwohl die Angebote zur ambulanten und stationären Behandlung bekannt sind, nimmt ein erheblicher Teil der Erkrankten diese nicht oder zu spät in Angriff. Welche Handlungsansätze gibt es?

PD Dr. Christoph Fehr (Frankfurt, Deutschland) und Prof. Dr. Guy Bodenmann (Universität Zürich) verdeutlichen die Spannbreite des Themas. Sie werden Kooperationsmodelle aus ärztlicher und familientherapeutischer Perspektive beleuchten. Es freut uns ausserordentlich, dass wir für das Symposium 2017 diese zwei hochkarätigen Referenten gewinnen konnten.

Mit dem Ziel, die gesamte Behandlungskette abzudecken, bündeln die Berner Gesundheit und die PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG ihre Kräfte. Das Symposium richtet sich an Hausärztinnen und Hausärzte, psychosoziale Berater und Beraterinnen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie an Fachpersonen aus der SPITEX, KESB und weiteren Institutionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte halten Sie sich den Nachmittag des 31. August 2017 für dieses Symposium frei. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und einen interessanten Austausch mit Ihnen. Die Einladung mit vollständigem Programm erhalten Sie bis Ende April.

Freundliche Grüsse

PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG
Dr. med. Ingo Butzke, Chefarzt Klinik für Psychose und Abhängigkeit

Berner Gesundheit
Bruno Erni, Geschäftsführer


Interesse am Symposium 2017